Rückenzentrum

Die FPZ RückenTherapie – Das „MR-Programm“

„Rückenschmerzen aktiv bekämpfen“

Rückenschmerzen? Es gibt jetzt ein Programm das wirklich hilft.

Rückenschmerzen gehören zu den medizinischen Phänomenen, mit denen nahezu jedermann im Laufe seines Lebens konfrontiert wird. Sie beeinträchtigen Gesundheit, Leistungsfähigkeit, persönliches Wohlbefinden und Lebensqualität.

Mehr als 100 wissenschaftliche Studien des Experten-Netzwerk führten zu der Erkenntnis, dass die wirbelsäulenstabilisierende Muskulatur eine Schlüsselfunktion für die Vorbeugung und Beseitigung von Rückenschmerzen hat.

Das Konzept gilt heute in Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft als vorbildlich und richtungweisend. Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, können von diesem intelligenten Programm in einzigartiger Weise profitieren. Ebenso eignet sich dieses Konzept zur Prävention von Rückenschmerzen.

Muskelanalyse

Zunächst wird mit Hilfe von computergestützten Präzisionsgeräten der Firma proxomed eine Eingangsanalyse der Muskulatur ihrer Wirbelsäule durchgeführt. Die biomechanische Funktionsanalyse misst die Kraft und Mobilität der Rumpf-, Nacken- und Halswirbelsäulenmuskulatur in allen vier Bewegungsrichtungen (Flexion, Extension, Rotation und laterale Flexion). Ein speziell entwickeltes Softwareprogramm wertet die Daten aus und vergleicht Sie mit Referenzdaten von Personen desselben Alters ohne Rückenbeschwerden.

Dauer und Aufbau des Programms

Das aufbauende Programm umfasst eine Eingangsanalyse, gefolgt von 18-24 Trainingseinheiten. Jede Trainingseinheiten dauert 60 Minuten und beinhaltet neben dem Krafttraining der Rumpf-, Nacken- und Halsmuskulatur an den Präzisionsgeräten auch Funktionsgymnastik und Edukation zum Erlernen von wirbelsäulenschonendem Verhalten. Nach Absolvieren der Trainingseinheiten wird eine Abschlussanalyse durchgeführt um Veränderungen des Wirbelsäulenprofils und das Erreichen der Therapieziele zu beurteilen.

Anschließend können die Trainingseinheiten in Abhängigkeit des Trainingszustandes zur weiteren Verbesserung und Prävention durchgeführt werden. Auf der Basis des Analyseergebnisses wird für jeden Patienten ein maßgeschneidertes individuelles Therapieprogramm entwickelt. Regelmäßige Folgeanalysen dokumentieren die Fortschritte und ermöglichen die kontinuierliche Optimierung der Therapie.

Alle Therapiemaßnahmen werden unter intensiver individueller Betreuung durch menschlich und fachlich kompetente Trainingstherapeuten mit spezieller Zusatzqualifikation durchgeführt. Dieses einzigartige Betreuungskonzept garantiert ein Maximum an Wirksamkeit und Sicherheit bei einem Minimum an Zeitaufwand.

Wirksamkeit

Muskelaufbautraining und Ausdauertraining werden bei dem MR-Programm kombiniert, um der verminderten muskulären Funktionsfähigkeit und dem Bewegungsmangel entgegenzuwirken.

Die Kraft- und Leistungsfähigkeit der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur erhöht sich zwischen 30% und 50% in den ersten drei Monaten. 90% aller Patienten sind nach dem abgeschlossenen Programm beschwerdefrei oder haben deutlich reduzierte Beschwerden.

Durch eine langfristige regelmäßige Teilnahme können die Verbesserungen dauerhaft erhalten und stabilisiert werden.

Teilnahme und Kosten

Die Kosten der multidimensionalen Rückentherapie werden von den meisten gesetzlichen- sowie den privaten Krankenkassen, bei Ausstellung eines Rezeptes für Krankengymnastik am Gerät übernommen.

Des Weiteren bietet die Actimonda Krankenkasse die vollständige Übernahme des Programmes für ihre Versicherten. Ziel ist es, die Gesundheit der Versicherten zu fördern und die Rückenschmerzen zu minimieren.

Weitere Informationen erhalten Sie jederzeit persönlich.